Autor Thema: Wissen über MukoCell Behandlung?!  (Gelesen 1510 mal)

Cuadrado

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Wissen über MukoCell Behandlung?!
« am: August 08, 2018, 10:10:02 Vormittag »
Hallo liebe Mitmenschen :)
Ich habe bis jetzt einiges über MukoCell in Erfahrung gebracht, das ich gerne mit euch teilen würde. Vielleicht finden sich ja auch ein paar Leute, die ihre Erfahrungen mit uns teilen.

Bei MukoCell handelt es sich um ein neues vielversprechendes Verfahren. Aus der eigenen Mundschleimhaut wird das Zelltransplantat gezüchtet. Dazu wird zuvor eine Biopsie der Mundschleimhaut entnommen. Der Eingriff ist nicht zu vergleichen mit einer Mundschleimhautplastik, den es handelt um eine sehr kleine Probe aus dem Mund. Die Zellen werden zu einem Transplantat gezüchtet und nach kurzer Zeit ist eine OP möglich. Die Entwicklungszeit dieser Zellen beträgt ungefähr drei Wochen. Das Transplantat wird an die Stelle der defekten Harnröhre gesetzt. Durch diesen Eingriff wird die Belastung auf den Patienten minimiert. Denn es entfällt die OP im Mundraum und somit auch die einstündige Operationszeit. Ziel des Verfahrens ist es, veraltete Behandlungsmethoden abzulösen. Erste Studien zeigen eine Erfolgschance von ungefähr 83%. Dieser Wert liegt leicht über den einer Mundschleimhautplastik mit 80%. Die Abstoßung des Transplantats konnte bis jetzt noch nicht beobachtet werden, da es sich um Körper eigenes Gewebe handelt.

Wie schon geschrieben, wollte ich eine Diskussion anregen und freue mich über viele Beiträge.